zum Inhalt
Führungskräftetraining – die eigene Rolle individuell entwickeln

"Lange Reden, wenig Sinn"
Besprechungen und Beratungen effizient gestalten

Kollegiale Beratung Tobias Wagner hatte es ja irgendwie geahnt, dass es so enden würde. Sophie Grünert, Teamleiterin beim Kundenservice, André Schiller vom Controlling und Martin Kleinert, Teamleiter Controlling reden gleichzeitig auf ihn ein: „Da musst Du mal eine Ansage machen!“, „Die ist halt so.“, „Dann musst Du mit Abmahnung drohen. Punkt.“, „Rede doch nochmal mit ihr in Ruhe.“…

Die guten Ratschläge prasseln nur so auf Tobias Wagner ein. Dabei fühlt er sich eher erschlagen als gut beraten. Als sich die Kollegen dann verziehen, steht Herr Wagner entkräftet und genauso schlau wie vorher allein da. Sein Problem: Eine seiner Mitarbeiterinnen versäumt es regelmäßig rechtzeitig Ihre Arbeitszeiten in die Stundenerfassungstabelle einzutragen. Das Controlling-System blockiert dann aber nicht nur bei der säumigen Mitarbeiterin, sondern gleich für die ganze IT-Abteilung. Das führt immer wieder zu massivem Unmut bei den anderen Mitarbeitern – schließlich verzögern sich so die Gehaltseingänge. Jetzt ist Herr Wagner als Führungskraft gefragt, seine Mitarbeiterin in die Spur zu bringen, damit der Teamfrieden wiederhergestellt ist.

Aber diese uneffektiven Beratungsversuche in überlangen Besprechungsrunden bringen ihm nichts. Als er abends beim Wein seinem Freund von seinem unbefriedigenden Besprechungsmarathon berichtet, sagt der: „Du, seit meinem Medizinstudium profitiere ich sehr von der kollegialen Beratung bei uns im Krankenhaus. Habt ihr sowas nicht?“

Fragen schießen Tobias Wagner durch den Kopf:


Mein Lösungsangebot

Daniela Schober

Daniela Schober
Führungskräftetrainerin